PRF-Behandlung - Behandlung mit Ihrem eigenen Blut

(Cleopatrin Tretman)

PRF ist eine Abkürzung für den Begriff „plättchenreiches Fibrin“, was „trombozytenangereichertes Fibrin“ bedeutet. PRF hat eine breite Palette von Indikationen in der Dermatologie, Kosmetik, Zahnmedizin, Orthopädie und anderen medizinischen Bereichen. Es wird auch „Vampirbehandlung“ genannt. Es wird verwendet, um verschiedene Erkrankungen zu behandeln und um die Haut zu verjüngen.

I-PRF (PRF (Injizierbares blutplättchenreiches Fibrin)

ist eine neue Methode, die plättchenreiches Fibrinogen enthält, das zur leichteren Injektion in flüssiger Form verwendet wird. Das Blut des Patienten wird in Röhrchen ohne Gerinnungsmittel zentrifugiert, daher ist das erhaltene Präparat 100% natürlich und wird als solches auf die Haut aufgetragen. Es ist ein revolutionärer Prozess der Hautverjüngung und -Regeneration unter Verwendung von Stammzellen und Wachstumsfaktoren aus dem eigenen Blut. Unser Blut enthält spezifische Wachstumsfaktoren, die die Proliferation von Fibroblasten und Keratinozyten stimulieren. Diese Zellen sind an der Produktion von Kollagen und Keratin beteiligt und spielen eine wichtige Rolle bei der Regeneration geschädigter Zellen und bei der Schaffung neuer Blutgefäße, wodurch junges Gewebe entsteht.

Die Behandlung kann mit verschiedenen Materialien wie Hyaluronsäure und Vitaminen kombiniert werden. Diese Behandlung wird nach Professor Cleopatra Nacopoulos, der sie entwickelt hat, als Cleopatra-Behandlung bezeichnet.

Die Behandlung wird in individuellen Abständen durchgeführt . Nach nur einer Behandlung ist eine Verbesserung von bis zu 30% sichtbar. Es ist wünschenswert drei Behandlungen durchzuführen. Danach wird empfohlen, die Behandlung einmal im Jahr zu wiederholen.

Kandidaten

Die PRF-Therapie wird NICHT angewendet, wenn Thrombozytenfunktionsstörungen, kritische Thrombozytopenie, hämodynamische Instabilität, Autoimmunerkrankungen, Sepsis, akute und chronische Erkrankungen, Schwangerschaft, chronische Lebererkrankungen und Antikoagulationstherapie, aktive Hautinfektionen, aktive Akne, Keloidnarben  vorliegen.

PRF-Therapie wird verwendet für:
Vorbereitung und Anwendung

Die PRF-Therapie wird schnell und einfach durchgeführt. Vor der Behandlung nehmen die Ärzte 10 bis 20 ml Ihres Blutes nach einem Standardverfahren. Der Schmerz, den Sie fühlen werden, ist minimal und vernachlässigbar, genauso wie bei einer klassischen Blutabnahme. Danach verwendet der Arzt eine spezielle Technik, d.h. eine Hochgeschwindigkeitszentrifuge, um das Plasma von den anderen Bestandteilen Ihres Blutes zu trennen.

PRF ist eine relativ schnelle Behandlung. Die Gesichtsreinigung und Anwendung der Anästhesie (topische oder lokale Anästhesie) dauert normalerweise 15 bis 45 Minuten, während der Eingriff selbst nur 20 bis 30 Minuten dauert. Während der Behandlung haben einige Menschen Mikroblutungen, aber dies ist normal und Sie müssen sich keine Sorgen machen .

Erhohlungsphase

Nach dem Eingriff können Rötungen, Schwellungen, minimale Beschwerden des behandelten Bereichs, Blutergüsse, Trockenheit und Abplatzungen der Haut auftreten.

Die meisten Patienten kehren unmittelbar nach der Behandlung zu ihren normalen Aktivitäten zurück.

Erwarten Sie nicht, dass am Morgen nach einer Behandlung ein Wunder im Spiegel zu sehen ist. Schließlich wächst Kollagen nicht über Nacht. Die ersten Ergebnisse sind nach einigen Wochen in Bezug auf Feuchtigkeit, Struktur und Hautton sichtbar. Die tatsächlichen Ergebnisse sind erst nach wenigen Monaten sichtbar, während die volle Wirkung für bis zu zwei Jahre erwartet wird. Nach dem 20. Lebensjahr nimmt die Kollagenproduktion jährlich um 1% ab. Ohne genügend Kollagen verliert die Haut an Form und es treten Falten auf. Kollagen geht aufgrund von Verletzungen wie Aknenarben, Dehnungsstreifen oder anderen Narben schneller verloren. Während dieser Zeit nach der Behandlung wird die Haut revitalisiert, wird weicher, elastischer und verjüngt sich sichtbar. Mit der Zeit werden Falten weniger wahrnehmbar, Narben und Dehnungsstreifen verblassen langsam und die Haut sieht immer heller aus. Es ist wichtig zu verstehen, dass es mehrere Monate dauern kann, bis man alle Ergebnisse des Verfahrens sieht.

Vorsichtsmaßnahmen

Die PRF-Stammzellverjüngungstherapie ist eine einfache und sichere Behandlung. Da PRP aus Ihrem Blut extrahiert wird, besteht keine Möglichkeit, Krankheiten, Allergien oder Immunreaktionen zu übertragen. Die PRP-Therapie wird nicht angewendet, wenn Thrombozytenfunktionsstörungen, kritische Thrombozytopenie, hämodynamische Instabilität, Autoimmunerkrankungen, Sepsis, akute und chronische Krankheiten, Schwangerschaft, chronische Lebererkrankung und Antikoagulationstherapie,